Drohne unter 250 Gramm | Welche Drohne unter 250 Gramm ist die Beste


Als Amazon Associate verdienen wir mit Verkäufen durch unserer Website. Wenn du über Links von dieser Website einkaufst, erhalten wir möglicherweise einen kleinen Teil (Vergütung) des Verkaufs von Amazon und anderen ähnlichen Partnerprogrammen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung. Wir nehmen das Recht auf Datenschutz ernst. Du hast die Möglichkeit hier jederzeit die Cookies zu deaktivieren, falls du es zuvor akzeptiert hast (Google Analytics Opt Out) .

Welche Drohne unter 250 Gramm soll ich kaufen? Darf ich mit der Drohne unter 250 Gramm überall fliegen? Wie sieht das Drohnengesetz für Drohnen unter 250 Gramm aus? Falls du auch dir auch auch solche Fragen stellst, dann bist du bei diesem Beitrag richtig. Ich werde dir zeigen worauf du beim Kauf achten musst und wie das Gesetz die Drohnenflüge reguliert.

drohne unter 250 gramm

Warum eine Drohne unter 250 Gramm kaufen:

Besitzer bzw. Piloten von einer Drohne unter 250 Gramm müssen laut dem neuen EU Drohnen Gesetz, welche ab 01.01.2021 in Kraft treten soll, ihre Drohnen bei der Behörde registrieren lassen, aber keinen Online-Kurs belegen. Somit ist für das Fliegen für Drohnen unter 250 Gramm kein zusätzlicher Kurs notwendig, sondern nur eine sogenannte Drohnen-Registrierung. 

drohne 250 gramm

Wieviel kostet die Drohnen Registrierung?

Die Drohnen Registrierung wird 30 Euro kosten. 

Wo darf ich mit einer Drohne unter 250 Gramm fliegen?

Die CE Kennzeichnung der Drohne gibt Auskunft darüber, wie bzw. wo man mit einer Drohne fliegen darf. Für Drohnen unter 250 Gramm ist das Fliegen außerhalb von Drohnen-Flugverbotszonen, wie Flughäfen und Militärgebiete, erlaubt. Dennoch wird strengsten empfohlen stets vor dem Flug bei der zuständigen Behörde eine Erlaubnis einzuholen, um gesetzlich auf der sicheren Seite zu stehen. 

Was sind die Vorteile einer Drohne unter 250 Gramm?

Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Die Drohne ist klein und handlich, somit kann sie mühelos überallhin mitgenommen werden. Die Videoqualität von kleineren Film-Drohnen lassen aufgrund der modernen Kameratechnik keine Wünsche offen. Deshalb hat die Größe und das Gewicht eine Drohne nichts über die Videoqualität nichts auszusagen, sofern die vorhandene Kamera gut ist. Außerdem sollte man vor Augen halten, das Länder außerhalb der EU-Zone ebenfalls strenge Drohnenflug-Gesetze haben. Mit einer Drohne die 250 Gramm Gewicht nicht überschreitet kann man nicht nur einfacher reisen, sondern mit hoher Wahrscheinlichkeit die Drohne auch im Urlaubsland einfacher fliegen. Bitte informiere dich trotzdem vor deinem Flug und nehme immer deine Drohnenpapiere bzw. Registierungsbestätigungen mit dir mit.

drohne 250 gramm

Wieso ich persönliche eine Drohne unter 250 Gramm kaufen würde 

Mal abgesehen davon, dass ich für diese leichten Drohnen keinen „Führerschein“ brauche, ist es für meine Bedürfnisse die beste Art von Drohnen, denn die Drohne muss für mich in erster Linie mobil und tragbar sein. Ich will die Drohne ohne irgendwelche Komplikationen mitnehmen können, sei es im Rucksack oder im Fluggepäck. Wenn ich Drohnenaufnahmen in meinen Videos verwende, dann sind die Szenen meistens wenige Sekunden lang. Meiner Erfahrung nach bieten die kleinen- und mittelgroßen Drohnen eine (fast) gleiche gute Qualität wie die großen Drohnen. Daher würde ich dir empfehlen, vor allem wenn du ein Anfänger bist, eine kleine Drohne zu kaufen. Du kannst mir glauben, die Größe hat nichts zu bedeuten 😉

Worauf muss ich beim Kauf von Drohnen unter 250 Gramm achten?

Wie in jeder Drohnen-Gewichtskategorie, sind auch bei den kleineren Drohnen Faktoren wie die Flugzeit, Flug-Stabilisation, automatisches Starten / Landen und die Videoqualität ausschlaggebend. 

Hier kannst du die Videoqualität der DJI Mavic Mini bewundern

Daher sollte die Ideale Drohne durch das automatisierte Starten und Landen den Flugstart und die Fluglandung sicher machen. Da die meisten Drohnen-Unfälle beim Start und bei der Ladung geschehen, ist das enorm wichtig. Die Flugzeit (pro Akku) sollte mindestens 15-25min halten, damit du beim Filmen genug Zeit hast. Die Flug-Stabilisation sorgt dafür, dass das aufgenommene Material nicht verwackelt ist und du großartiges Videomaterial aufnehmen kannst. Zu guter Letzt sollte die Drohnen-Kamera hochwertig sein, um scharfe und detaillierte Videos zu erhalten. 

Genau diese Faktoren wurden in meiner Bestenliste berücksichtigt. Also dann starten wir gleich mit den besten Drohnen unter 250 Gramm!

Die beste Drohne unter 250 Gramm

Das Mavic Mini wiegt weniger als 250 Gramm und ist so leicht wie ein Smartphone. In diesem kleinen Kraftpaket befinden sich jedoch viele Funktionen. DJI hat seine beliebte Mavic-Drohne genommen und eine neue kleinere, aber leistungsstarke Version entwickelt. Der Mavic Mini ist zwar kleiner als die anderen Drohnenmodelle des Unternehmens, spart jedoch nicht an Flugzeit. Sobald es in der Luft ist, hast du 30 Minuten Flugzeit und kannst Videos aus einer Entfernung von bis zu 4 km streamen. Es hat einen 3-Achsen-Kardanring Stabilisator und mehrere Flugmodi mit denen du steuern kannst, sowie einen 360-Grad-Propellerschutz für maximale Flugsicherheit.

DJI Mavic Mini

Mit der DJI-App kannst du die DJ Mavic Mini spielend-leicht in den Himmel fliegen und in atemberaubender Qualität aufnehmen: 12-MP-Bilder, 2,7k Quad- und HD-Videos. Zu den verfügbaren Einstellungen für schnelle Aufnahmen gehören Dronie, Circle, Helix und Rocket, die jeweils über ein eigenes voreingestelltes Manöver verfügen. Der Mavic Mini erledigt die gesamte Arbeit und du erhaltest Aufnahmen in Hollywood-Qualität. Die App ist außerdem benutzerfreundlich und lässt sogar den Drohnen-Anfänger innerhalb von Minuten mit einem Aufstiegsmodus fliegen. 

dji mavic mini

Wenn du für deinen  Urlaub nach einer der besten Drohnen unter 250 Gramm suchst und den professionellen Weg gehen möchtest, solltest du den Mavic Mini in Betracht ziehen. Immobilien-Makler, Landvermesser, YouTuber und andere Fachleute, die Bilder von höchster Qualität benötigen, vertrauen auf Mavic-Drohnen. Es ist für etwa 350 bis 400 Euro erhältlich, je nachdem, welches Paket du kaufst. Das Basispaket enthält den Mavic Mini, eine Fernbedienung, eine Batterie, Ersatzpropeller, ein Micro-USB-Kabel, ein RC-Kabel, einen Kardanschutz, Ersatzsteuerknüppel, Ersatzschrauben (6) und einen Schraubendreher. Das Fly More-Paket bietet all dies sowie eine Doppelt-Ladestation, eine Tragetasche und das Dreifache der Ersatzschrauben.

dji mavic mini controller

Die DJI Mavic Mini ist die Ideale Drohne sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene. Du bekommst atemberaubendes, wackelfreies Videomaterial auf höchstem Niveau, auch wenn du davor noch nie eine Drohne bedient hast. Außerdem ist sie so klein und handlich, dass du sie überall ohne Probleme mitnehmen kannst. Das ist Eigenschaften, die mich überzeugen und für mich wichtig sind. Leicht zu bedienen und trotzdem gute Ergebnisse: Hand aufs Herz, was will man mehr?

Die DJI Mavic Mini ist auf Amazon lagernd, du kannst hier den Preis überprüfen.

Gibt es eine Alternative?

Ich habe lange überlegt ob ich noch weitere Drohnen in diesem Post erwähne soll oder nicht. Zum Schluss habe ich mich jedoch dagegen entschieden, da es derzeit meiner Meinung nach keine Alternative in dieser Gewichts-und Preiskategorie gibt, welche an die Qualität der Mavic Mini rankommen kann. Daher will ich dich nicht bei der Wahl verwirren und bin direkt: Falls du zurzeit auf der Suche nach der Besten Drohne unter 250 Gramm bist, dann ist die DJI Mavic Mini deine erste Wahl.

mavic mini 250 gramm

Ich werde weder von DJI gesponsert, noch erhalte ich Geld für diesen Beitrag. Hierbei handelt es sich um meine persönliche Meinung basieren auf den technischen Fakten. Falls das Gewicht für dich keine Rolle spielt, gibt es natürlich Drohnen von anderen Marken die auch gute Videoqualität liefern, aber das wird ein Thema für einen anderen Beitrag sein. 

Falls du ein Anfänger bist, würde ich dir auch empfehlen meinen Anfänger-Leitfaden zum Drohnenfliegen durchzulesen. Dort bringe ich dir bei wie man mit einer Drohne fliegen kann.

Fazit und Schlusswort

Im ersten Abschnitt dieses Beitrages habe dir erläutert wieso der Kauf von einer Drohne unter 250 Gramm Sinn macht. Man erspart sich nich nur bürokratische Arbeit, sondern auch etwaige Umstände beim Transport. Schließlich will man die Drohne ja überallhin mitnehmen können, was nützt da einem eine große Drohne, wenn für fast alles eine Genehmigung einzuholen ist? Weiters habe ich im zweiten Abschnitt die meiner Meinung nach beste Drohne unter 250 Gramm, die DJI Mavic Mini, vorgestellt. Ich denke für jeden Filmemacher ist die Name DJI ein Begriff und die Stabilisatoren bzw. Drohnen der Marke sind Vorreiter in der Filmbranche. Daher kann ich dir die DJI Mavic Mini mit gutem Gewissen empfehlen. 

Ich hoffe ich konnte dir mit meinem Beitrag helfen, weitere nützlichen Tipps, Empfehlungen und Beiträge rund um das Thema Filmen, Filmemachen und Kameras findest du auf unserer Website Filmen-Lernen.com.

Halit Karagoez

Ich bin Teilinhaber von Filmen-Lernen.com. Ich lebe in Singapur und bin beruflich als Filmemacher und Online Marketing Manager tätig.

Aktuelle Beiträge