9 besten Laptop für Videobearbeitung & 4K-Videoschnitt 2021 / 2022!


Du bist auf der Suche nach einem Laptop für Videobearbeitung? Die willst wissen welche Notebooks die besten für 4K-Videoschnitt sind? Du willst ortsunabhängig mit deinem Laptop arbeiten und ruckelfrei Videos bearbeiten? Dann bist du bei diesem Beitrag goldrichtig, worauf du bei der Wahl des Videoschnitt-Notebooks achten musst.

Das die besten Videobearbeitungs-Laptops, die du 2021 & 2022 kaufen kannst

1. Apple MacBook Pro 16 Zoll mit TouchBar und Touch ID

die besten laptops für videobearbeitung  2022

Highlights dieses Videoschnitt-Laptops

  • 6‑Core Intel Core i7 Prozessor der 9. Generation
  • 16GB Ram
  • Brillantes Retina Display mit True Tone Technologie
  • Touch Bar und Touch ID
  • AMD Radeon Pro 5300M mit 4 GB GDDR6 Grafikspeicher
  • Ultraschneller SSD mit 512GB
  • Intel UHD Graphics 630
  • 6‑Lautsprecher-System mit Tieftönern mit Kräfteausgleich
  • Vier Thunderbolt 3 (USB‑C) Anschlüsse
  • Bis zu 11 Std. Batterielaufzeit

Wieso das Apple Macbook Pro 16 Zoll derzeit das beste Laptop für Videobearbeitung ist:

Das Apple Macbook Pro 16 Zoll bietet alles, was man für professionelle Videobearbeitung braucht: Ein 6-Core Intel Core i7 Prozessor, 16 GB Ram, AMD Radeon Pro 5300M Grafikkarte mit 4GB GDDR6 Grafikspeicher und eine ultraschnelle 512GB SSD Festplatte machen diesen Laptop zum besten Notebook auf dem Markt.

Ich persönlich habe das Vorgängermodell des Apple Macbook Pro aus dem Jahre 2015 und wurde in der Zeit, in der ich mit diesem Laptop gearbeitet habe, nie enttäuscht. Apple hat den Macbook Pro für die aufwändigsten Grafikarbeiten konzipiert und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass dieser Laptop tatsächlich einhaltet, was es verspricht.

Besonders gut funktioniert die Videobearbeitung mit der eigenen Apple Videoschnitt-Software Final Cut Pro X. Diese ist kostenpflichtig, kostet 299,99 € und kann hier im Apple-Shop erworben werden. Als ich 2015 den Wechsel zum Macbook Pro gewagt habe, habe ich auch zu diesem Videoschnitt-Programm gewechselt. Das war die beste Entscheidung die ich je getroffen habe.

Final Cut Pro X wurde für Mac-Betriebsysteme entwickelt und holen die beste Performance und Leistung aus den Komponenten des Laptop raus.

Videobearbeitung ohne Ruckeln

Was mir besonders gut beim Macbook Pro gefällt ist, dass der Videobearbeitung-Prozess flüssig abläuft. Kein Ruckeln und kein nerviges warten bei der Bearbeitung. Ich habe vorher mit Magix-Video-Deluxe auf einem Microsoft-PC gearbeitet und war es leid, wenn die das Programm mitten bei der Bearbeitung hängen blieb und alle Informationen verloren gingen. Mit Final Cut Pro hatte ich dieses Problem nicht.

Kein Datenverlust beim Videoschnitt

Manchmal stürzt Final Cut Pro auch ab, aber es hat einen Autospeicher, welcher 100% der Daten im Bearbeitungsprozess speichert. Das bedeutet, dass nach einem seltenen Absturz du an der selben Stelle weiterarbeiten kannst, wo du warst. Das ist ein riesen Pluspunkt.

Ich würde dir den Kauf zum Macbook Pro also nur dann empfehlen, wenn du tatsächlich mit Final Cut Pro X arbeiten möchtest.

Bester Laptop für 4K-Videoschnitt

Egal ob du HD Videos oder 4K Videos schneiden möchtest, dieses Kraftpaket packt alles!

Unbedingt einen externen Speicher kaufen

Das einzige Manko bei den Macbooks ist, dass der 512GB interner Speicher zu gering für Videobearbeitung ist. Du könntest zwar die Festplatte beim Kauf upgraden lassen, jedoch verlangt Apple dafür sehr viel Geld. Ich würde dieses Geld eher in den Upgrade der Prozessor- oder Ram-Komponente investieren.

Kaufe lieber diese Lacie-Festplatte. Ich habe 2 von diesen Lacie-Festplatten, die ich fast ausschließlich für Videobearbeitung nutze. Diese Lacie-Festplatten sind bei Filmemachern besonders beliebt, da sie mit dem Macbook Pro und Final Cut Pro X besonders gut funktionieren. Du musst die Festplatte ganz einfach anschließen und die Einstellungen bei Final Cut Pro X ändern, sodass die Renderdaten und die finalen Videos auf der Festplatte gespeichert werden.

festplatte für videobearbeitung

Außerdem kannst du diese Festplatte auch als Speicher der Original-Videodaten nutzen. Ich persönlich lade die Videos nie auf die Festplatte des Laptops, sondern direkt auf meine Lacie-Festplatte.

Videos von der Kamera auf den Laptop transferieren

Apple hat die USB- und Speicherkarten-Eingänge in den neuen Macbook Pro mit USB-C ersetzt. Deshalb musst du zusätzlich diesen Adapter kaufen, damit du Videodaten von deiner Speicherkarte oder Kamera auf das Laptop transferieren kannst.


2. GIGABYTE AERO 15 OLED YC-9DE5760SP 15,6

notebook für videobearbeitung

Highlights dieses Videoschnitt-Laptops

  • Intel Core i9-10980HK 8x 2.40 GHz
  • 64 GB Ram
  • Oled Display
  • NVIDIA® GeForce® RTX 3080 8.0 GB
  • Ultraschneller SSD mit 2TB
  • Intel UHD Graphics 630
  • 1x Thunderbolt 3, 3x USB 3.1 Gen1, Wi-Fi 6 (802.11ax)
  • Bis zu 8,5 Std. Batterielaufzeit (laut Hersteller)

Wieso das GIGABYTE AERO 15 OLED YC-9DE5760SP 15,6 sich für Videobearbeitung eignet

Auf Platz zwei habe ich dir ein Laptop aufgelistet, das rein technisch dem Macbook Pro überlegen ist. Alla Komponenten, sprich der Prozessor, die Festplatte, die Grafikkarte und auch die Festplatte, sind dem MacBook überlegen. Lediglich die Laufzeit ist (laut Hersteller) geringer als beim Macbook.

Dennoch hat das GIGABYTE AERO 15 OLED YC-9DE5760SP 15,6 auf meiner Liste den zweiten Platz bekommen, da dieses Notebook nicht mi Final Cut Pro funktioniert und du eine andere Bearbeitungssoftware benutzen musst.

Der technisch leistungsstärkste Laptop in der Liste!

Ist das ein großes Problem?

Nein auf gar keinen Fall. Rein technisch gesehen bekommst du mit diesem Laptop mehr für dein Geld, jedoch musst du auch im Hinterkopf behalten, dass Adobe Premiere Pro größere Leistungskapazitäten benötigt. Das Final Cut Pro auf diesem Laptop nicht funktioniert und dadurch eine alternative Software zur Pflicht wird, ist das in meinen Augen ein großer Minuspunkt.

Wenn du also nicht mit Final Cut Pro arbeiten willst, kannst du ruhig zu diesem Videoschnitt-Laptop greifen.


3. MacBook Pro 13 Zoll mit M1 Chip

macbook pro m1 videobearbeitung

Highlights dieses Videoschnitt-Laptops

  • Apple M1 Chip, 8‑Core CPU mit 4 Performance-Kernen und 4 Effizienz-Kernen
  • 8 GB Ram
  • 13,3 Zoll Retina Display mit True Tone
  • 8‑Core GPU mit bis zu 5x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games
  • 256GB oder 512GB SSD
  • Zwei Thunderbolt / USB 4 Anschlüsse mit Unterstützung für: Aufladen, DisplayPort, Thunderbolt 3 (bis zu 40 Gbit/s), USB 3.1 Gen 2 (bis zu 10 Gbit/s)
  • Bis zu 20 Std. Batterielaufzeit (laut Hersteller)

Macbook Pro 13 Zoll: Der beste Laptop für Videobearbeitung für wenig Budget

Der Macbook Pro 13 Zoll mit dem revolutionärem Apple M1 Chip hat es in sich, denn dieser M1 Chip wurde von Apple extra entwickelt, um sehr aufwändige Grafikarbeiten zu meistern. Egal ob du HD-Videos bearbeiten willst oder 4K-Video bearbeiten möchtest, der Macbook Pro 13 mit dem M1 Chip ist die richtige Wahl.

Was diesen Laptop besonders schmackhaft macht, ist der Preis. Ab erschwinglichen 1.260 € ist dieser Videoschnitt-Laptop zu haben. Je nach Konfiguration kann sich dieser aber Preis ändern.

Für wen eignet sich das Macbook Pro 13 Zoll mit M1 Apple Chip?

Meiner Meinung nach eignet sich dieser Laptop für Anfänger und für Fortgeschrittene. Man sollte nicht an der Leistung dieses Laptops zweifeln. Falls man noch ein paar Euros zur Seite hat, kann man bei der Konfiguration den 8GB-Ram Arbeitsspeicher auf 16GB erhöhen.

Kaufe auf jeden Fall eine externe Festplatte und USB- und Speicherkarten-Adapter

Wie beim Macbook Pro 16 Zoll, hat auch hier Apple die USB- und Speicherkarten-Eingänge gespart. Deshalb musst du unbedingt einen Adapter kaufen, um deine Videodaten auf den Laptop transferieren zu können. Des weiteren solltest du auch dieselbe Lacie-Festplatte kaufen, dich zuvor empfohlen habe.


4. Dell XPS 15

dell xps 15

Highlights dieses Videoschnitt-Laptops

  • ‎Intel Core i9-10885H der 10. Generation (16 MB Cache, bis zu 5,3 GHz, 8 Kerne) 
  • ‎32 GB Ram ‎DDR4
  • Reflexionsarmes InfinityEdge-Touchdisplay mit 15,6″ UHD+ (3.840 x 2.400) und 500 cd/m² Bildschirm‎NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti ‎4 GB DDR6 Graffikkarte
  • 1 Terrabyte Festplatte
  • Anschlüsse: USB-C 3.1 mit Stromversorgung und DisplayPort, SD-Kartenlesegerät v6.0, 3,5-mm-Kombibuchse für Kopfhörer/Mikrofon, Vorrichtung für Sicherheitsschloss (Keilform), Thunderbolt 3 mit Stromversorgung und DisplayPort USB-C-an-USB-A-3.0-/HDMI-2.0-Adapter im Lieferumfang inbegriffen

Dell XPS 15 ist ein leistungsstarker Notebook für Videobearbeitung

Der Dell XPS 15 ist einer der leistungsstärksten Laptops für Videobearbeitung in dieser Liste. Wenn du dich entschlossen hast mit Adobe Premiere Pro zu arbeiten und das nötige Kleingeld hast, dann kannst du ruhig zu diesem Notebook greifen. Er hat tatsächlich alles was du brauchst: Leistungsstarken Prozessor, unglaubliche 32 GB Ram und eine GeForce GTX 1650 Ti ‎4 GB DDR6 Graffikkarte. Somit wird das Bearbeiten von Videos für dieses Notebook zum kinderspiel.

Für wen eignet sich der Dell XPS 15?

Ich würde diesen Laptop eher fortgeschrittenen Videografen empfehlen, da es tatsächlich eine große Investition ist. Dieser Laptop ist im Vergleich zu den anderen Videoschnitt-Notebooks teurer, bietet dafür aber auch Power.


5. Apple Mac Mini mit Apple M1 Chip

apple mac mini

Highlights dieses Videoschnitt-Laptops

  • ‎Apple M1 Chip, 8‑Core CPU mit 4 Performance-Kernen und 4 Effizienz-Kernen 
  • 8 GB Ram
  • Apple 8‑Core GPU Grafikkarte
  • 256 GB SSD Festplatte
  • Anschlüsse: Zwei Thunderbolt / USB 4 Anschlüsse mit Unterstützung für: DisplayPort Thunderbolt 3 (bis zu 40 Gbit/s), USB 3.1 Gen 2 (bis zu 10 Gbit/s), Thunderbolt 2, HDMI, DVI und VGA mit entsprechenden Adaptern
  • Display: Aztine 15,6 Zoll Tragbare Monitor 1920×1080 Full HD IPS Bildschirm mit HDMI

Der günstiger Videoschnitt-Notebook in der Liste

Der Apple Mac Mini ist zwar kein Laptop, aber kann (fast) wie ein Laptop genutzt werden. Der MacMini ist so klein, sodass es in jeden Rucksack passt. Du brauchst lediglich einen tragbaren Monitor, denn du mitnehmen kannst und dann an den Mac anschließt. Somit hast du deine mobile Videobearbeitung-Station immer mit dir. Einziges Manko: Du brauchst eine Stromquelle, damit du damit arbeiten kannst.

Was aber dieses Set-Up dennoch schmackhaft macht ist der Preis. Der Apple Mac Mini kostet mit dem tragbarem Monitor gemeinsam unter 1000 Euro!

Für wen würde ich den Apple Mac Mini empfehlen?

Dieses Set-up würde ich Leuten empfehlen, die wenig Budget zur Verfügung haben und dennoch professionell Videos bearbeiten möchten. Falls du also deine Videos nicht im Freiem sondern in verschiedenen Büroräumlichkeiten, in der Schule oder zu Hause mit einer Stromquelle bearbeiten möchtest, dann könnte der Apple Mac Mini das Richtige für dich sein.

Das Apple Mac Mini funktioniert am besten mit der Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro X. Das solltest du im Hinterkopf behalten beim Kauf.

Kaufe auch diese Festplatte und den SD-Card-Reader

Du solltest unbedingt diese Lacie Festplatte mit USB 3.0 und diesen SD-Card Adapter kaufen. Wie bei den MacBook Laptops, ist auch der Festplatten-Speicher beim Apple Mini ein Problem, vor allem bei großen Renderdateien, die beim Videoschnitt anfallen. Daher hilft dir diese externe Festplatte mit diesem Problem. Der SD-Card Adapter hilft dir dabei die Videodateien von deiner Kamera auf die Festplatte zu laden.


6. Huawei MateBook X Pro

matebook pro x

Highlights dieses Videoschnitt-Laptops

  • ‎Intel Core i7 mit 4 Prozessorkernen
  • 13,3 Zoll Display
  • 16 GB Ram
  • Integriert
  • 1 Terrabyte SSD Festplatte
  • Anschlüsse: ‎1x USB-A, 2x USB-C (davon 1x Thunderbolt 3 fähig) und Kopfhöreranschluss
  • Akkulaufzeit laut Hersteller: ‎10 Stunden

MateBook Pro X ist eine MacBook alternative im Windows-Mantel

Falls du ein Fan vom Design des MacBook bist, jedoch mit einem Windows-Betriebsystem arbeiten möchtest, könnte das MateBook Pro X der richtige Laptop für dich sein. Dieser Videoschnitt-Notebook ist schlicht, einfach und elegant. Ein perfekter Begleiter für Unterwegs mit genug Power für professionellen Videoschnitt in HD.

Für wen würde sich dieser Laptop eignen?

Ich würde diesen Laptop Anfängern und Influencern empfehlen, die Videos in HD bearbeiten möchten. Bei 4K Videobearbeitung wäre ich vorsichtig bei diesem Notebook. Für 4K Videobearbeitung hatte ich oben in der Liste bessere Alternativen erwähnt.

Wenn du jedoch Hobbymäßig filmst und für Familie, Freunde, Youtube, Instagram oder TikTok Videos bearbeiten möchtest, dann kannst du es mit diesem Laptop tun.


7. MacBook Air mit M1 Apple Chip

Apple MacBook Air mit Apple M1 Chip

Highlights dieses Videoschnitt-Laptops

  • Apple M1 Chip, 8‑Core CPU mit 4 Performance-Kernen und 4 Effizienz-Kernen
  • 13,3 Zoll Display
  • 8 GB GB Ram
  • Integrierte Grafikkarte
  • 1 Terrabyte SSD Festplatte
  • Anschlüsse:Zwei Thunderbolt / USB 4 Anschlüsse mit Unterstützung für: Aufladen, DisplayPort, Thunderbolt 3 (bis zu 40 Gbit/s), USB 3.1 Gen 2 (bis zu 10 Gbit/s)
  • Akkulaufzeit laut Hersteller: ‎bis zu 18 Std. Batterielaufzeit

MacBook Air ist der beste Laptop für Videobearbeitung für 1000 Euro

Apple hat mit dem M1 Chip den Laptop-Markt revolutioniert: Apple hat 2020 ihren eigenen M1 auf den Markt gebracht, welcher die Performance der MacBook-Komponenten weiter optimiert hat. Somit hat es das MacBook Air auch in die Reihe der Videobearbeitung-Laptops geschafft. Danke des M1-Chips ist die Videobearbeitung von HD Videos ohne Probleme möglich. Für 4K Videos würde ich jedoch die MacBook Pro Variante empfehlen.

Für wen würde sich dieser Laptop eignen?

Ich empfehle diesen Laptop Hobby-Videografen, Content-Creators und Influencern, die Videos auf Youtube, Instagram oder TikTok hochladen wollen. Die Bearbeitung von HD-Videos meisterst der MacBook Air mit Bravur. Wenn du jedoch 4K-Videos oder kompliziertere Projekte schneiden willst, dann rate ich dir von diesem Laptop ab.

Kaufe auf jeden Fall eine externe Festplatte und USB- und Speicherkarten-Adapter

Wie beim Macbook Pro 16 Zoll, hat auch hier Apple die USB- und Speicherkarten-Eingänge gespart. Deshalb musst du unbedingt einen Adapter kaufen, um deine Videodaten auf den Laptop transferieren zu können. Des weiteren solltest du auch dieselbe Lacie-Festplatte kaufen, dich zuvor empfohlen habe.


8. Lenovo Legion 7 15IMHG05

Lenovo Legion 7 16ACHg6

Highlights dieses Videoschnitt-Laptops

  • Intel Core i7-10875H mit 8 Prozessorkernen
  • 15,6 Zoll Full HD Display 
  • 16GB RAM
  • RTX 2070 Super Max-Q 8GB GDDR6 Grafikkarte
  • 512 GB SSD + 1 TB SSD Speicherplatz 
  • Anschlüsse: Kopfhörer- und Mikrofonkombination 2. USB-C3 Thunderbolt 34 USB 3.1 (1. Generation)5. HDMI 2.06 USB 3.1 (2. Generation)7 RJ-458 USB 3.1 (2. Generation)9 Eingangsspannung 10. Steckplatz für Kensington Vorhängeschloss

Lenovo Legion 7 16ACHg6 Videoschnitt-Laptop und Gaming-Notebook in Einem

Das Lenovo Legion 7 ist ein Kraftpaket, welches sich sowohl fürs Gaming, als auch für Videobearbeitung eignet. Neben einem Intel Core i7-10875H mit 8 Prozessorkernen, 16 GB RAM und einer RTX 2070 Super Max-Q 8GB GDDR6 Grafikkarte, hat der Lenovo Legion 7 auch noch unglaubliche 1,5 Terrabyte an Speicherplatz. Das bedeutet, dass du keine zusätzliche externe Festplatte für deine Videos brauchst. Power, Speicherplatz und Gaming, falls das das ist, wonach du suchst, dann ist dieser Laptop das richtige für dich. HD & 4K Video Bearbeitung ist für dieses Kraftpaket kein Problem!

Für wen würde sich dieser Laptop eignen?

Ich würde diesen Laptop Leuten empfehlen, die sowohl professionelle Videos bearbeiten wollen, als auch den Laptop für Gaming und andere Grafikarbeiten verwenden wollen. Wenn du also gerne mit Microsoft arbeitest und keine Abstriche bei der Performance machen willst, dann ist dieser High-End-Laptop das Richtige für dich.


9. Razer Blade Pro

Razer Blade Pro

Highlights dieses Videoschnitt-Laptops

  • Intel i7-10875H 8-Kern-Prozesso
  • 17,3 Zoll Display 
  • 32 GB DDR4 RAM
  • NVIDIA GeForce RTX 3080
  • 1 TB SSD Speicherplatz 
  • Anschlüsse: ‎3xUSB 3.2, 2x USB Typ-C, davon einmal Thunderbolt 3, Audio-Klinkenanschluss, ein UHS-III-SD-Kartenleser, ein schneller 2,5Gb Ethernet-Anschluss sowie ein HDMI 2.1-Out

Razer Blade Pro ist ein Laptop für Videobearbeitung ohne Kompromisse

Mit dem Razer Blade Pro ist Videobearbeitung kein Problem. Egal ob du HD, 4K oder komplizierte Videos bzw. Projekte bearbeiten willst, Razer Blade Pro wird sie alle packen. Der Razer Blade Pro ist eigentlich ein Gaming-Laptop, aber ihre High-End-Komponenten machen diesen Laptop auch zu einem Begleiter für jeden Videografen.

Für wen würde sich dieser Laptop eignen?

Ich würde diesen Laptop Profis und Videografen mit professionellen Ansprüchen empfehlen. Dieses Kraftpaket kostet knapp 3.000 Euro (je nach Komponenten-Konfiguration, kann sich das ändern). Das ist eine große Investition, welche ich Anfängern nicht empfehlen würde, außer du willst den Laptop auch fürs Gaming benutzten.

Halit Karagoez

Ich bin Teilinhaber von Filmen-Lernen.com. Ich lebe in Singapur und bin beruflich als Filmemacher und Online Marketing Manager tätig.

Aktuelle Beiträge