Die besten Smartphones zum Filmen


Als Amazon Associate verdienen wir mit Verkäufen durch unserer Website. Wenn du über Links von dieser Website einkaufst, erhalten wir möglicherweise einen kleinen Teil (Vergütung) des Verkaufs von Amazon und anderen ähnlichen Partnerprogrammen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung. Wir nehmen das Recht auf Datenschutz ernst. Du hast die Möglichkeit hier jederzeit die Cookies zu deaktivieren, falls du es zuvor akzeptiert hast (Google Analytics Opt Out) .

Welches Handy macht die besten Videos? Welches Handy hat die beste Kamera? Welches Smartphone eignet sich am besten zum Filmen? Wenn du dir diese Fragen stellst, bist du hier richtig. Ich werde oft gefragt, welches Smartphone sich besonders gut zum Filmen eignet und welche Handys ich zum Filmen empfehle. In diesem Beitrag werde ich mich auf die essenziellen Komponenten des Smartphones zum Filmen konzentrieren. Ich werde euch Schritt für Schritt erklären, auf was ihr beim Kauf eines Smartphones achten solltet, wenn ihr es vor allem zum Aufnehmen von Videos verwenden wollt. Andere Aspekte, die irrelevant für das Filmen sind, werde ich hier bewusst vernachlässigen. Hier soll es ja schließlich um die besten Smartphones zum Filmen gehen.

Die beste Smartphone Kamera & Handy-Kamera

Das wohl wichtigste für das Filmen ist die Kamera und somit der Sensor, der eingebaut ist. Bei den meisten Smartphone ist heutzutage nicht nur eine Kamera integriert, sondern mindestens zwei, da es auch eine Front-Kamera gibt. Viele Top Smartphones haben noch extra Kameras integriert mit Weitwinkel Funktionen und Teleobjektiv Funktionen. Ihr solltet euch auf die Hauptkamera konzentrieren und schauen, welche Leistung diese erzielen kann, denn man kann ganz einfach diese Kamera mit speziellen Smartphone-Objektiven umfunktionieren und erhält dadurch bessere Resultate als die integrierten Weitwinkel und Tele Kameras. Wir haben einen umfangreichen Beitrag zum Thema Smartphone-Equipment zum Filmen geschrieben, diesen kannst du hier nachlesen.

Euch ist wahrscheinlich der Wert Megapixel geläufig und es ist natürlich wichtig, dass dieser auch hoch ist. Außerdem ist es wichtig, wie groß der Sensor der Kamera ist (meistens in Zoll angegeben). Ihr solltet auch drauf achten, in welcher Auflösung man filmen kann und bis zu welcher Frame-Rate das Smartphone aufnehmen kann, da auch Slow-Motion Aufnahmen mit Smartphones gemacht werden können

Die Software des Smartphones

Oft wird vergessen, dass dies beste Kamera ohne eine gute Software nicht das Optimum rausholen kann. Ihr solltet vor dem Kauf genauestens sehen, welche Möglichkeiten das Smartphone bietet. Vor allem beim Aufnehmen von Videos ist es wichtig, dass das Smartphone die Einstellungen bezüglich Frame-Rate und Auflösung bietet. Besonders wichtig ist der Autofokus und die automatischen Farb- bzw. Lichtanpassungen des Smartphones. Bei vielen Smartphones funktioniert das tadellos. Natürlich solltet ihr diese Einstellungen am besten selbst vornehmen, aber die Smartphonekameras sind in dieser Hinsicht so gut, dass es auch kein Problem ist, wenn ihr das nicht tut.

Das Display des Smartphones

Das Display ist essenziell für gute Aufnahmen, da ihr hier seht, was ihr aufnehmt. Wichtig ist, dass die Farben und die Helligkeit der Aufnahmen richtig angezeigt werden damit ihr die richtigen Anpassungen machen könnt. Bei schlechten Displays kann es vorkommen, dass man falsche Einstellungen vornimmt oder die Aufnahmen beim Smartphone gut aussehen aber auf dem Computer oder auf einem anderen Smartphone z.B. total überbelichtet sind. Aus diesen Gründen solltet ihr beim Kauf eines Smartphones darauf achten, wie gut das Display ist. OLED Displays sind zurzeit die besten auf dem Markt und auch bei manchen Smartphones integriert.

Der Speicher des Smartphones

Video Aufnahmen in hoher Auflösung und Qualität verbrauchen sehr viel Speicher, weshalb dieser Punkt nicht unterschätzt werden darf. Wenn ihr vorhabt 4K Videos zu filmen, sofern es das Smartphone erlaubt solltet ihr unbedingt darauf achten, dass das Smartphone genügend Speicher bietet. Natürlich sind Smartphones mit größerem integrierten Speicher etwas teurer.

Pro Tipp: Ihr könnt euch USB Sticks kaufen, die ihr an das Smartphone anschließen könnt und so auch unterwegs die aufgenommenen Videos vom internen Speicher auf einen externen Speicher übertragen. Es ist in den meisten Fällen günstiger als ein Smartphone mit größerem Speicher. Für Android Geräte mit USB C Anschluss kann ich diesen USB Stick empfehlen.


Die besten Smartphones & Handys zum Filmen:

1. Huawei P40 Pro

Huawei P40 Pro

Auch wenn es keine Google-Anbindung hat, lässt sich über die Kamera dieses Smartphones nicht streiten. Es hat 4 Kameras und bietet einen großen farblichen Dynamikumfang. 50 Megapixel sind für eine Handy-Kamera unglaublich und erhöhen die Qualität der Videos und Fotos die mit diesem Smartphone aufgenommen werden. Mit dem richtigen Equipment (Objektiv, Stativ…) kann man mit diesem Gerät professionelle Aufnahmen machen bei denen sogar Profis kaum erkennen, dass es sich um Aufnahmen mit einem Smartphone handelt. Es hat sogar eine Bokeh Funktion, mit der es Tiefenschärfe erzeugt. Außerdem ist das OLED Display fantastisch um richtige Einstellungen für Videos vorzunehmen.


2. OnePlus 8 Pro

OnePlus 8 Pro

Dieses Smartphone hat 4 Kameras, wobei die Hauptkamera 48 Megapixel bietet. Für Smartphones außergewöhnlich ist der Laser-Autfokus und der optische Bildstabilisator, was für Videos eine wirkliche Qualitätsverbesserung darstellt. Die Details und die Farben, die man mit diesem Smartphone filmen kann, sind unglaublich und haben uns überzeugt. Er hat uns in allen Kategorien überzeugt.


3. Xiaomi Mi 10 Pro

Xiaomi Mi 10 Smartphone

Für die unter euch, die Xiaomi Smartphones gut kennen, sollte das wenig überraschend sein, dass es ein Modell unter die Top 3 geschafft hat. Aber dieses Smartphone legt wirklich großen Wert auf Fotos und Videos. Mit unglaublichen 108 Megapixel ist der Sensor wirklich stark. Die Schärfe und die Qualität sind unglaublich und vor allem hat es und bei schlechten Lichtverhältnissen, die bei spontanen Aufnahmen oft herrschen, überzeugt. Ein weiterer Punkt das für dieses Smartphone spricht, ist die Bildstabilisation. Für Videos eine große Hilfe die einem erlaubt kleine Verwackler automatisch zu korrigieren.


4. iPhone 11 Pro

iPhone 11 Pro

Dieses Smartphone von Apple ist mit 3 Kameras ausgestattet. Die Kameras haben jeweils 12 Megapixel und einen optischen Bildstabilisator. Wenn man die technischen Werte der Kameras sind sie wirklich gut, aber was wirklich überzeugt ist die Software. Dieses Handy ermöglich Aufnahmen in 4K und Aufnahmen mit Framerates, die für Slow-Motion Aufnahmen essenziell sind. Die Videos, die man mit diesem Gerät aufnehmen kann, sind wirklich von hoher Qualität. Apple versteht es einfach das meiste aus ihren Geräten rauszuholen.


5. Samsung Galaxy S20 Ultra

Das Samsung Galaxy S20 hat eine Kamera mit unglaublichen 108 Megapixel. Es fasst neun Bildpunkte zu einem Pixel zusammen, was diese Werte noch unfassbarer macht. Es eignet sich hervorragend für Nachtaufnahmen. Der Ultra-Weitwinkel Modus ist wirklich ausgezeichnet. Es ist wirklich ein Allrounder und bietet für Videos und Fotos unglaublich viele Funktionen. Das Display ist ein weiterer Punkt, der uns überzeugt hat und für die richtigen Einstellungen hilfreich ist. Samsung hat bei diesem Smartphone den Fokus auf die Hauptkamera gelegt und das merkt man. Die anderen Kameras sind zwar gut, aber kommen an die überragende Leistung der Hauptkamera nicht ran.


Online Videokurs für professionelle Videoproduktion am Smartphone

Eventuell könnte dich dieser Videokurs interessieren, in dem beigebracht wird, wie du alleine mit deinem Smartphone professionelle Videos produzieren kannst. Der Kurs kostet nur einmalig 49,99 Euro, zeigt dir aber, wie du das Beste aus deinem Smartphone holst.

Fazit und Schlusswort

Wenn ihr euch ein Smartphone für das Filmen besorgen wollt beachtet unbedingt, welche Art von Aufnahmen ihr machen werdet. Damit könnt ihr vermeiden, dass ihr nach kurzer Zeit ein anderes Modell kaufen müsst. Wichtig ist, dass der Sensor eine gute Leistung bringt. Unbedingt den Speicher des Smartphones beachten da Videos sehr viel Speicherplatz benötigen. Falls der interne Speicher doch nicht ausreicht einfach einen Usb Stick besorgen, mit dem ihr auch unterwegs die Videos vom internen Speicher herunternehmen könnt. Außerdem ist für mich persönlich der Display sehr wichtig, um die richtigen Einstellungen vornehmen zu können. Falls der Display das Bild nicht richtig anzeigt, könnt ihr Video-Material bekommen, das überbelichtet ist oder farbliche Probleme aufweist. Welches Smartphone ihr euch kauft, müsst ihr natürlich selbst entscheiden. Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Beitrag helfen lange Zeit für lange Recherche zu sparen und euch zeigen, worauf ihr achten solltet.

Ich hoffe wir konnten dir mit diesem Beitrag helfen. Falls du weitere Beiträge rund um das Thema Filmen, Filmemachen und Videobearbeitung lesen willst, besuche unsere Filmen-Lernen.com.

Halit Karagoez

Ich bin Teilinhaber von Filmen-Lernen.com. Ich lebe in Singapur und bin beruflich als Filmemacher und Online Marketing Manager tätig.

Aktuelle Beiträge