Adobe Premiere Pro Tutorial | Video schneiden für Anfänger mit Adobe Pro


Als Amazon Associate verdienen wir mit Verkäufen durch unserer Website. Wenn du über Links von dieser Website einkaufst, erhalten wir möglicherweise einen kleinen Teil (Vergütung) des Verkaufs von Amazon und anderen ähnlichen Partnerprogrammen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung. Wir nehmen das Recht auf Datenschutz ernst. Du hast die Möglichkeit hier jederzeit die Cookies zu deaktivieren, falls du es zuvor akzeptiert hast (Google Analytics Opt Out) .

Adobe Premiere Pro ist eines der bekanntesten und gängigsten Schnittprogramme am Markt und wird von Anfängern sowie Profis verwendet. In diesem Tutorial zeige ich euch kurz und knackig, wie ihr euer Videomaterial in Premiere Pro importieren und daraus euer erstes Video schneiden könnt.

adobe premiere pro tutorial

Im Anschluss findet ihr noch ein paar ergänzende Worte zu Premiere selbst.


Adobe Premiere Pro Tutorial

Wir haben extra für dich ein Adobe Premiere Pro Tutorial für Anfänger erstellt. Also falls du vorher noch nie mit Adobe Premiere Pro gearbeitet hast, dann keine Sorge! Im Video erklären wir dir Schritt für Schritt wie Adobe Premiere Pro funktioniert und wie du damit sofort starten kannst, Videos zu bearbeiten!


Wie viel kostet Adobe Premiere Pro?

Premiere Pro ist Teil der Adobe Creative Cloud Anwendungen und kostenpflichtig zu erwerben. Wenn ihr nur Premiere haben wollt liegt der Einzelpreis aktuell bei 24,99€ im Monat.

Kann man Adobe Premiere auch kaufen?

Nein, ein Einzelkauf ist nicht möglich, da Adobe nur Abo-Pakete, für die man monatlich einen gewissen Betrag zahlen muss.

Adobe Premiere Pro für Studenten

Solltet ihr allerdings Schüler oder Studenten sein, bietet euch Adobe die komplette Kollektion um 19,50€. Anfängern würde ich daher zuerst empfehlen, mit einer Gratis-Software anzufangen und zu üben. Sobald ihr dann regelmäßiger Videos schneidet und dabei bleiben wollt, kann ich euch Premiere aber nur wärmstens ans Herz legen.

Was kann man mit Adobe Premiere Pro machen?

Wie viel kostet Adobe Premiere Pro?

Da Premiere Pro von vielen Profis verwendet wird, ist auch der Umfang an Funktionen, die das Programm mitbringt, dementsprechend groß. Vom einfachen Schnitt, wie wir im Tutorial zuvor gelernt haben, bis hin zur Erstellung des optimalen Looks mit Colorgrading ist alles mit an Bord. Eine eigene Funktion zur Stabilisierung von wackeligem Bildmaterial ist ebenso inkludiert wie die Möglichkeit, im Dunkeln gefilmtes Footage zu entrauschen und das Erstellen von Masken zur Anwendung von Effekten auf Bereiche im Bild.

Adobe Premiere Pro Funktionen

Bearbeitungsmöglichkeiten für Audio sind seit der Umstellung auf das Abo-Modell auch möglich. Des weiteren könnt ihr euren Arbeitsfortschritt direkt in einer Cloud zu speichern und dann von einem anderen Gerät bzw. Standort bearbeiten. Dies ermöglicht flexibles Arbeiten auch im Team, wenn mehrere Leute an einem Projekt arbeiten.

Adobe Premiere Pro Funktionen

Sollte euch das an Funktionen noch nicht ausreichen, könnt ihr Premiere mit diversen Plugins erweitern. So gibt es zum Beispiel noch effektivere Varianten der Bildstabilisierung, erweiterte Audiobearbeitung oder sogar 3D-Werkzeuge.

Video schneiden mit Adobe Premiere Pro

Durch die Möglichkeit der Erstellung mehrerer Arbeitsbereiche lässt sich Premiere ganz nach euren Wünschen einrichten. So könnt ihr, wie im Video erklärt, zuerst einen Bereich für den Schnitt erstellen und sobald der Schnitt fertig ist, auf den Arbeitsbereich für das Grading wechseln, in dem ihr euch dann schon alle Fenster und Effekte für die Bearbeitung zurechtgelegt habt. Was ich auch empfehlen würde, ist noch ein eigener Bereich für das Aussortieren des Materials. Generell kann ich euch auch ans Herz legen, mindestens noch einen zweiten Bildschirm anzuschaffen, da es auch möglich ist, Fenster auf andere Monitore auszulagern und ihr damit die Übersichtlichkeit enorm verbessert!

Adobe Premiere Pro Vorteile

Durch die Verknüpfung diverser Adobe Programme untereinander lässt sich der Workflow noch weiter optimieren. So könnt ihr zum Beispiel einen Clip in Premiere auswählen und diesen im Adobe Programm After Effects direkt öffnen lassen. Nun könnt ihr dort diverse Spezialeffekte einfügen, abspeichern und die Änderungen werden direkt auf euren Clip in Premiere angewendet.

Adobe Premiere Pro Vorteile

Ich müsst dafür kein externes Programm verwenden, dann wieder dort erst alles exportieren und dann alles einfügen. Das Gleiche gilt auch für Audio. Ihr könnt in Premiere die Rohfassung eures Tons erstellen, diesen dann mit Adobe Audition abmixen, alle Feinheiten anpassen und anschließend ist alles direkt im Schnittprogramm aktualisiert.

Fazit & Schlusswort

Da die grundlegenden Funktionen von Adobe Premiere Pro leicht zu erlernen sind und das Programm alles mitbringt, was man braucht, wenn man in den Bereich der professionellen Videoerstellung einsteigen und sich dort etablieren möchte, ist es eine beliebte Wahl. Vor allem wenn ihr noch studiert oder Schüler seid, könnt ihr euch die komplette Adobe-Programmpalette zum Schnäppchenpreis holen und mit den Werkzeugen der Profis arbeiten. Durch die weite Verbreitung gibt des zudem unzählige Tutorials und Hilfestellungen für so ziemlich jeden nur erdenklichen Fall.

Halit Karagoez

Ich bin Teilinhaber von Filmen-Lernen.com. Ich lebe in Singapur und bin beruflich als Filmemacher und Online Marketing Manager tätig.

Aktuelle Beiträge