Welche Speicherkarte für die Sony RX100?


Bist du auch der Suche nach einer Speicherkarte für die Sony RX100 Kamera? Du weisst nicht welche Speicherkarte die Beste für Sony RX100 ist? Du willst das beste aus deiner Sony RX 100 Kamera rausholen? Kein Problem, ich werde in diesem Beitrag zeigen, worauf du beim der Speicherkarte achten musst!

die besten speicherkarten für sony rx100

Die beste Speicherkarte für Sony RX100

Die beste Speicherkarte für die Sony RX100 I, II und III ist eine SD-Speicherkarte mit einer Geschwindigkeitsklasse 10 (U1 / V10) , da diese Karte eine Full-HD Video Aufnahme ermöglicht. Die beste Speicherkarte für die Sony RX100 IV, V, VI und VII ist die baugleiche Ultra High Speed SD-Speicherkarte mit einer Geschwindigkeitsklasse 30 (U3 / V30), da diese Karte 4K-Videoaufnahmen und Super-Slow-Motion-Aufnahmen ermöglicht.

Sony RX100 I, II und III

Besitzer der Sony RX100 I, II und III sollten zu der U1 SD-Speicherkarte von SandDisk greifen.

speicherkarte für sony rx100

U1 (oder V10 bei manchen Herstellern) steht für 10MB/s, also eine Schreibgeschwindigkeit von 10 MB pro Sekunde. Diese Geschwindigkeit reicht für das Fotografieren und für Full-HD Videoaufnahmen.

Für Full-HD Videoaufnahmen und für die Fotografie reicht eine Speicherkapazität von 256GB aus. Da diese Speicherkarten schon länger auf dem Markt sind, sind die preistechnisch erschwinglich.

Sony RX100 IV, V, VI und VII

Besitzer der Sony RX100 IV, V, VI und VII sollten zu der U3 SD-Speicherkarte von SandDisk greifen.

beste speicherkarte für sony rx100

U3 (oder V30 bei manchen Herstellern) steht für 30MB/s, also eine Schreibgeschwindigkeit von 30 MB pro Sekunde. Diese Geschwindigkeit reicht für all Bedürfnisse beim Fotografieren und bei den Videoaufnahmen dieser Sony Modelle.

Der Grund wieso diese Sony RX100 Modelle eine schnellere SD-Speicherkarte benötigen ist, dass diese Kameras 4K-Videoaufnahmen und Super-Slow-Motion-Aufnahmen machen können. Wenn du keine U3 SD-Speicherkarte verwendest, verwehrt dir die Kamera die 4K-Videoaufnahmen und Super-Slow-Motion-Aufnahmen. Das bedeutet, dass du eine SD-Karte dieser Schreibgeschwindigkeit kaufen musst, um alle Kamerafunktionen freizuschalten.

Ich würde Besitzern der Sony RX100 IV, V, VI und VII mindestens eine 512 GB Große Speicherkarte empfehlen, da die 4K-Videos und die Slow-Motion-Aufnahmen sehr viel Speicherplatz verbrauchen. Außerdem finde ich es besser wenige größere Speicherkarten zu besitzen, als mehrere kleine.

Halit Karagoez

Ich bin Teilinhaber von Filmen-Lernen.com. Ich lebe in Singapur und bin beruflich als Filmemacher und Online Marketing Manager tätig.

Aktuelle Beiträge