iPhone 12 Test & Testbericht | iPhone 12 Pro Unboxing & Review | Deutsch

5,0 rating
Als Amazon Associate verdienen wir mit Verkäufen durch unserer Website. Wenn du über Links von dieser Website einkaufst, erhalten wir möglicherweise einen kleinen Teil (Vergütung) des Verkaufs von Amazon und anderen ähnlichen Partnerprogrammen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung. Wir nehmen das Recht auf Datenschutz ernst. Du hast die Möglichkeit hier jederzeit die Cookies zu deaktivieren, falls du es zuvor akzeptiert hast (Google Analytics Opt Out) .

Du suchst nach einem aufrichtigen iPhone 12 Test bzw. Testbericht? Dann bist du bei diesem Beitrag goldrichtig! Ich habe mir das iPhone 12 geholt und es ergiebig getestet. Natürlich habe ich mich bei diesem Testbericht-Aspekt auf die Film-& Kameratechnik von iPhone 12 konzentriert. Ich hatte 1 Woche Zeit, das Smartphone zu testen und werde ich meine persönlichen Erfahrungen zum iPhone 12 mit dir teilen und euch zeigen, wieso es zurzeit das beste Smartphone zum Filmen ist. Dann starten wir gleich los!

Apple iPhone 12 im Test


iPhone 12 Test

iPhone 12 TestBewertungFeedback
KameraSehr GutUnglaubliche Kameraqualität.
Objektiv & ND-Filter Funktion
in der Zukunft wünschenswert.
Verbesserungsbedarf für
Nachtaufnahmen.
AkkuSehr GutGroßartige Akkuleistung
KompatibilitätGutAirdrop-Funktion erleichtert
kabellose Datenübertragung,
jedoch nur bei Apple-Laptops &
PCs möglich.

Zuerst möchte ich dir sagen, worauf ich bei diesem Test besonders acht geben habe. Als Videograf und Filme habe ich natürlich ein besonders Augenmerk auf das Kamera gegeben. Handy-& Smartphone Kameras haben sich in den letzten Jahren sehr stark entwickelt und können heutzutage mit vielen Digitalkameras mithalten. Ich persönlich war stets ein Skeptiker, wenn es um die Handkameras ging, da ich bis dato nicht mit der Qualität zufrieden war. iPhone 12 hat mir jedoch neue Hoffnung gegeben, endlich meine Kompaktkamera seltener zu verwenden. Eins kann ich dir jetzt schon sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Mehr dazu gibt es weiter unten.



Apple iPhone 12 Test

Ein weiterer Faktor, den für mich als Videograf wichtig ist, ist der Akku. Du kennst es bestimmt: Du willst filmen und der Akku deiner Kamera bzw. deines Smartphones gibt den Geist auf. Mit dem iPhone 12 sollte auch dieses Problem aus der Welt geschaffen werden. Auch bei diesem Punkt wurde ich positiv überrascht. Auch dazu werde ich mich weiter unten im Beitrag vertiefen.

Der letzte Faktor, den ich mir angeschaut habe, ist die Kompatibilität. Naja du wirst diesen Punkt eventuell bei anderen Testberichten nicht gesehen haben, jedoch ist es für mich als Videograf sehr wichtig, Videodateien einfach und schnell vom Smartphone auf den PC bzw. Laptop transferieren zu können. Auch dieses Problem wurde durch das iPhone 12 mit der AirDrop-Funktion gekonnt gelöst.

iPhone 12 Pro Kamera Test

Apple iPhone 12 kamera test

Mein vorheriges iPhone war das iPhone 7. Das bedeutet, dass ich mir sehr viel Zeit gelassen habe, bis ich mich entschlossen habe, das neue iPhone 12 Pro zu kaufen. Der eigentliche Grund für die Kaufentscheidung war die Kamera des iPhone 12’s. Als Bekannte in meinem Umfeld sich das Vorgängermodell iPhone 11 geholt haben, war ich schon damals sehr erstaunt von der Kameraqualität. Als ich jedoch aus diversen Quellen erfahren habe, dass Apple die neue 5G-Funktion und das neue „alte“ iPhone-Design für das 12-Modell plant, habe ich meine Aufregung ein ganzes Jahr runtergedrückt. Das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt, schaut euch nur die unglaubliche Videoqualität des iPhone 12 Pro in dem Video unterhalb an. Meine eignen Videoaufnahmen findest du im Video ganz oben im Beitrag.



Kameraeigenschaften des iPhone 12 Pro’s

  • 12 MP Pro Kamerasystem mit Ultraweitwinkel-, Weitwinkel- und Teleobjektiv
  • Ultraweitwinkel: ƒ/2.4 Blende und 120° Sichtfeld
  • Weitwinkel: ƒ/1.6 Blende
  • Teleobjektiv: ƒ/2.0 Blende (iPhone 12 Pro), ƒ/2.2 Blende (iPhone 12 Pro Max)
  • 2x optisches Einzoomen, 2x optisches Auszoomen, 4x optischer Zoombereich (iPhone 12 Pro)
  • Bis zu 10x digitaler Zoom (iPhone 12 Pro)
  • 2,5x optisches Einzoomen, 2x optisches Auszoomen, 5x optischer Zoombereich (iPhone 12 Pro Max)
  • Bis zu 12x digitaler Zoom (iPhone 12 Pro Max)
  • Duale optische Bild­stabilisierung (Weitwinkel‑ und Teleobjektiv)

iPhone 12 Pro  vs. iPhone 11 Pro Kamera 

Viele Tests im Internet und auch meine persönlichen Aufnahmen haben ergeben, dass zwischen den Kameras von iPhone 11 Pro und iPhone 12 Pro nicht sehr viel verändert hat. Wie ich anfangs erwähnt habe, war ich schon mit der Videoqualität von iPhone 11 sehr zufrieden. iPhone 12 top diese Qualität nun mit HDR Dolby Vision Videoaufnahmen. Dadurch hat man viel mehr Details und Dynamik in den Aufnahmen, welche sich sehr auf die Videoqualität auswirken. Vor allem bei Tagesaufnahmen sind die Aufnahmen grandios. 

iPhone 12 Pro Nachtaufnahmen

Ich muss ehrlich sagen, dass ich mit den Videoaufnahmen in Lowlight-Situationen (Nachtaufnahmen) nicht sonderlich zufrieden bin, jedoch hatte ich auch nicht Großartiges erwartet. Die automatischen Einstellungen des iPhone 12 Pro versuchen während den Nachtaufnahmen das geringe Licht mit künstlicher Helligkeit zu kompensieren, jedoch endet es immer in verschwommen fast schon verpixelten Aufnahmen, die zwar auf dem iPhone 12 Display selbst gut aussehen, jedoch auf einem größeren Display wie Laptop oder Großbildschirm-Fernseher sehr störend sind. Falls du also Nachtaufnahmen machst, die du dann auf direkt auf deinem iPhone wiedergeben willst, dann funktioniert es gut. Wenn du jedoch Aufnahmen machst, um später es auf der Leinwand oder auf größeren Displays anzusehen, dann können dich die Vereitelungen stören. Aber wie gesagt, ich habe mir nicht viel erwartet, wenn man bedenkt, dass sogar moderne DSLR-Kameras sehr teure Objektive brauchen, um bei Lowlight-Situationen „saubere“ Videos erfassen zu können. 

Wieso iPhone 12 Pro statt iPhone 12 kaufen?

Meiner Meinung nach ist die Möglichkeit der 60 FPS HDR Dolby Vision Videoaufnahmen (Bilder pro Sekunde) der Grund, wieso du die Pro-Version kaufen solltest. Die mit dem normalen iPhone 12 kannst du lediglich in 30 FPS filmen, was nicht schlecht ist, aber nicht ausreicht, wenn du Slow-Motion Aufnahmen haben willst. Da ich persönlich sehr oft Slow-Motion Aufnahmen brauche, fiel die Entscheidung auf die Pro-Version. 

iPhone 12 im Test

iPhone 12 Akku

Ich glaube meinen Frust über schwache Akkus, egal ob bei Smartphones oder Kameras, kann ich nicht oft genug erwähnen. Es ist extrem ärgerlich, wenn der Saft der Akkus zu schnell nachlässt. Ich muss tatsächlich sagen, dass Apple mit dem Akku des iPhone 12’s große Arbeit geleistet haben. Teilweise haltet der Akku 2 Tage, ohne dass ich es aufladen muss, und ich würde mich als „extremer“ Smartphone-User definieren. Ich muss ehrlich sein, dass ich nicht getestet habe, wie lange am Stück das Akku hält, wenn ich ununterbrochen Aufnehmen würde, jedoch sollte ein vollaufgeladener Akku für Standartaufnahmen völlig ausreichen. Wenn du sichergehen willst, würde ich zu den Aufnahmen eine Powerbank mitnehmen, aber wie gesagt, ich habe keine Probleme mit der Akkuleistung gehabt.

Kompatibilität

Die unkomplizierte Kompatibilität des iPhones mit dem Laptop bzw. PCs ist für mich persönlich essenziell, da ich unterwegs schnell und ohne irgendwelche Kabel bzw. Tools Dateien austauschen will. Das konnte mir bisher keine Kamera ermöglichen, auch nicht meine geliebte Sony RX100 M4. Aber dank des iPhone 12 kann ich nun Videos aufnehmen und diese sofort auf mein MacbookPro kabellos über AirDrop transferieren. Das ist einfach Genial! Ich nehme die Videos auf und sende sie ganz einfach auf mein MacBook. Das ganze dauert nicht wenige Augenblicke und ich kann meine Videodateien sofort bearbeiten. Das war für mich ein extremer Mehrwert und ich denke, dass Apple bei diesem Thema ein Vorreiter ist. Das Einzige, was du eventuell beachten musst: Die AirDrop-Funktion ist nur bei Apple-Geräten möglich. Das bedeutet, dass du entweder ein MacBook oder einen Mac brauchst, um von dieser Funktion profitieren zu können. Für mich war das nie ein Problem, da ich stets meine Videos mit Final Cut Pro bearbeite und daher stets Apple-Geräte brauche.

Ist das iPhone 12 das beste Smartphone zum Filmen?

Naja diesbezüglich spalten sich die Meinungen und Diskussionen. Falls du mich fragst, kann ich laut dem aktuellen Stand (November 2020) sagen, dass für mich das iPhone 12 Pro das beste Smartphone zum Filmen ist. Nicht unbedingt, weil sie die beste Kamera hat, sondern die gesamtheitlichen Funktionen dieses Smartphone zu einer verlässlichen und praktischen Kompaktkamera macht, welche man immer bei sich trägt. Daher kann ich dir auch ruhigen Gewissens dieses Smartphone empfehlen.

Fazit und meine Meinung

Mit dem iPhone 12 hat Apple es wieder geschafft, die Aufmerksamkeit der gesamten Smartphone-Fans auf sich zu ziehen. Auch ich bin, nachdem ich es testen konnte, vom neuen iPhone 12 Pro überzeugt. Ich denke, wir haben einen Punkt erreicht, an dem viele merken, dass Smartphones tatsächlich die Kompaktkameras in einigen Jahren ablösen könnten.

Falls du dir Gedanken machst, das iPhone 12, egal ob Standard-Version oder Pro-Version, für Filmzwecke zu kaufen, kannst du ruhig zugreifen. Vor allem Anfänger, die sich weniger mit technischen Schnickschnacks rumschlagen wollen, werden mit dem iPhone 12 sehr viel Freude haben. Außerdem eignet sich bestens für Influencer und Youtuber, die ihre Videos direkt auf die Social Media Plattformen hochladen möchten. Hinzu kommt, dass du die Videos mit diversen Apps direkt auch auf dem Smartphone bearbeiten kannst. All diese Features machen iPhone zu einem idealen Begleiter für aller Filmemacher.

Ich hoffe, ich konnte dir mit meinem Testbericht helfen, ich würde mich freuen, wenn du dich für den Kauf des iPhone 12 entschieden hast, über den Kaufbutton dieser Seite zu kaufen, da ich dann eine kleine Kommission bekomme und du mich damit finanziell unterstützen tust. Für dich als Käufer ändert sich nichts, der Preis bleibt gleich. Vielen Dank im Voraus!

Weitere Testberichte, Tipps und Tricks rund um das Thema Filmen, Filmemachen und Videografie, findest du auf unserer Website Filmen-Lernen.com

Halit Karagoez

Ich bin Teilinhaber von Filmen-Lernen.com. Ich lebe in Singapur und bin beruflich als Filmemacher und Online Marketing Manager tätig.